Trimum

2014 - Musik des Trialogs

PODIUMSGESPRÄCH

Paradiesvorstellungen der drei monotheistischen Religionen

17.00h /// Bürgersaal im Alten Rathaus /// Rathausplatz /// Eintritt frei

Im Paradies begann die Kommunikation zwischen Menschen und Gott. Wie Gott zu uns spricht und wir zu ihm, darüber gehen die Vorstellungen von Juden, Christen und Muslimen weit auseinander.

Die Podiumsteilnehmer:

Peter Vollbrecht (Moderation) (*1953) studierte Philosophie, Germanistik und Geschichte und gründete 1997 das Institut »Philosophisches Forum - Praxis für Kulturphilosophie«. Philosophische Cafés in mehreren süddeutschen Städten und philosophische Reisen sind sein Markenzeichen.

Tuba Işık (*1981) studierte in Göttingen, Bursa (Türkei) und Osnabrück. Promotion und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften des Instituts für Katholische Theologie an der Universität Paderborn.
Sonderzeichen beachten!

Karl-Josef Kuschel lehrt Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs an der Fakultät für Kath. Theologie der Universität Tübingen. Zugleich ist er stellv. Direktor des Instituts für ökumenische und interreligiöse Forschung der Universität Tübingen.

Frederek Musall (*1973) studierte Judaistik und Islamwissenschaften / Arabistik in Heidelberg, wo er 2005 promovierte. Seit 2009 hat er die Juniorprofessur für Jüdische Philosophie und Geistesgeschichte an der Hochschule für Jüdische Studien in Heidelberg inne.