Trimum

TRIMUM - Musik für Juden, Christen und Muslime

AKTUELL: MUSIK, KLIMA UND INTERKULTUR

TRIMUM hat sich dem soziokulturellen „Klimawandel“ im Mikrokosmos der interreligiösen Begegnung verschrieben. Wir versuchen, über die Grenzen der Religionen und Kulturen hinweg miteinander und voneinander zu lernen.

Bisher bezog sich dieser Lernprozess überwiegend auf unsere Kernthemen Religion und Musik. Doch wir haben uns im Lauf der Jahre auch ein solides Fundament an methodischen Kompetenzen erarbeitet. In zahlreichen Projekten und Workshops moderieren wir interdisziplinäre und interkulturelle Begegnungen und vermitteln zwischen unterschiedlichen Weltanschauungen und Wertesystemen. Im Hamburger Stadtteilkantorat begleiten wir seit 2016 einen langfristigen und tiefgreifenden Transformationsprozess, der perspektivisch einen ganzen Stadtteil betrifft.

Diese Expertise wollen wir fruchtbar machen, um unseren Beitrag zum drängendsten Thema der Gegenwart zu leisten. Der Klimawandel und die Sorge für ein zukunftsfähiges Leben innerhalb der planetaren ökologischen Leitplanken gehen uns alle an – über alle weltanschaulichen und religiösen Grenzen hinweg.

Gemeinsam mit dem “Netzwerk Junge Ohren” und weiteren Projektpartner*innen möchte wir deshalb in mehreren Städten zur interdisziplinären Zukunfts- und Konzeptwerkstatt einladen. Die Einladung richtet sich an…

Die Termine

Freitag, 17.01. – Sonntag 19.01.2020
Hamburg: Zukunftswerkstatt Musik und Klima
Interkulturelle Herausforderungen
In Zusammenarbeit mit Stadtteilkantorat e.V. und Trimum e.V. Weitere Informationen in Kürze. Anmeldung und Rückfragen bitte an info(äd)schraege-musik.de

Freitag, 07.02. – Sonntag 09.02.2020
Ludwigsburg: Zukunftswerkstatt Musik und Klima.
Herausforderung für die Kulturelle Bildung
In Zusammenarbeit mit den Abteilungen Musik, Kultur- und Medienbildung der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und dem Trimum e.V.

Freitag, 14.02. – Sonntag 16.02.2020
Paderborn: Zukunftswerkstatt Musik und Klima.
Ethische und ästhetische Herausforderungen
In Zusammenarbeit mit der Professur für Eventmanagement mit den Schwerpunkten Populäre Musik, Medien und Sport und dem Institut für Evangelische Theologie der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn sowie mit der Bezirksarbeitsgemeinschaft AG Musik – Szene – Spiel OWL e.V.
Weitere Informationen in Kürze. Anmeldung und Rückfragen bitte an info(äd)schraege-musik.de

Samstag, 14.03. – Sonntag 15.03.2020
Heek: Zukunftswerkstatt Musik und Klima
Herausforderung für Laienmusik und Musikpädagogik
In Zusammenarbeit mit der Landesmusikakademie NRW. Weitere Informationen in Kürze. Anmeldung an info(äd)schraege-musik.de

Ablauf und mögliche Inhalte

Jede Zukunftswerkstatt beginnt am Freitag Abend und endet am Sonntag Mittag. Neben einigen wenigen, kurzen Impulsreferaten wird es viel Raum für einen intensiven Austausch in wechselnden interdisziplinären Kleingruppen geben. Dort können wir zum Beispiel…

Die Zukunftswerkstätten sind „No-Budget-Veranstaltungen“. Die Teilnahme ist kostenlos, für Unterkunft und Verpflegung müssen die Teilnehmenden selber aufkommen. Das Programm wird am Freitag Abend vor Ort gemeinsam festgelegt; jede*r kann Ideen und Anliegen einbringen. Die Untertitel beziehen sich auf einen thematischen Schwerpunkt, den die jeweilige gastgebende Institution als Impuls einbringt und stellen keine thematische Begrenzung dar.

Zum Weiterlesen

Einige Denkanstöße zum Thema finden sich in Bernhard Königs Aufsatz Monteverdi und der Klimawandel in der aktuellen Septemberausgabe der nmz (neue musikzeitung).