Trimum

TRIMUM - Musik für Juden, Christen und Muslime

Termine

21. April 2018 /// Campus der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg /// ganztägig

TRIMUM in Ludwigsburg: Musik|Kultur|Migration

Fachtagung zur Förderung des interkulturellen Dialogs

13.00h - 14.00h: Vortrag
Trimum geht seit 2012 der Frage nach, wie Juden, Christen und Muslime ihre religiöse Musik miteinander teilen und gemeinsam Neues erfinden können: Musikalische Begegnung auf Augenhöhe und ohne »kulturelle Missionierung«! Das Projekt »Fugato« überträgt diesen Anpruch auf die Begegnung zwischen geflüchteten Musikern und einem klassischen Sinfonieorchester. Andreas Eckhardt, Bernhard König und Alon Wallach stellen beide Projekte vor.

15.00h - 16.30h Workshop
Wie klingt Ludwigsburg? Eine Stadt, die einst »sehr schwäbisch« war und in der heute fast zwei Drittel der Bewohner familiäre Wurzeln im Ausland haben. Mehrere Kultureinrichtungen wollen in den kommenden Monaten gemeinsam die »Lieder der Stadt« in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt erforschen. Der heutige Workshop bildet den Auftakt für dieses Projekt.

17.00h Open Stage
Abschlusspräsentation, zusammen mit den Ergebnissen anderer Workshops

Die Veranstaltung MUSIK|KULTUR|MIGRATION wird von Studierenden des Bachelor- und Master-Studiengangs Kultur- und Medienbildung organisiert. In Kooperation mit der Stadt Ludwigsburg, dem Forum Migration der PH Ludwigsburg, der Tanz- und Theaterwerkstatt Ludwigsburg sowie zahlreichen Kultur- und Musikvereinen aus der Region werden vielfältige musikalische und kulturelle Verflechtungen und Einflüsse in der Region sicht- und spürbar gemacht.

Am Samstag, 21. April sind - neben vielen anderen Beiträgen - auch die beiden Projekte »Trimum« und »Fugato« vertreten.