Trimum

TRIMUM - Musik für Juden, Christen und Muslime

Vergiss die Gastfreundschaft nicht

Kanon / deutsch

Bei diesem Kanon tritt erneut Bernhard König als Komponist in Erscheinung. Besonderen Erfolg hatte das Stück vor allem bei offenen Singen im Altersheim.

Der Text lehnt sich im ersten Teil des Kanons an Hebräer 13,1 an. Im zweiten Teil des Kanons wird der bekannte Psalm Davids (133, 1) »Siehe, wie fein und lieblich ist's, wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen!« eingearbeitet. Zusammen ergeben sie einen Text, der an die Gastfreundschaft erinnern soll - und dabei auch einen Schritt von der biblischen Deutung hin zu einer für alle Kulturen passenden Interpretation macht, bei der der Mensch selbst vielleicht als »Engel« (also als umgangssprachliche Bezeichnung für »guter Mensch«) in Erscheinung treten kann. (A. Gaißert)

Noten und exemplarisches Video

Downloads

Noten: Vergiss die Gastfreundschaft nicht