Trimum

Trimum - Archiv

4. Juni 2015 /// Deutscher Evangelischer Kirchentag Stuttgart /// Zentrum Kirchenmusik (Zelthalle 15, Kunstrasenplatz, Mercedesstraße) /// 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Kirchentag (1): Musikalischer Trialog

Lieder für Juden, Christen und Muslime

Was kann man miteinander singen (und was besser nicht), wenn Juden und Christen im Ramadan zum Fastenbrechen eingeladen sind? Wenn muslimische Gäste an einer Adventsfeier teilnehmen? Was singt man bei einer gemischtreligiösen Hochzeit? Und was im Altenheim, wenn man es dort plötzlich mit einer türkischstämmigen Klientel zu tun hat?
Vier Jahre lang hat ein Team aus jüdischen, christlichen und muslimischen Musikerinnen und Musikern, Religionspädagogen und Theologen, Kantoren und Komponisten im Rahmen des Stuttgarter Projektes „Trimum“ neue Konzepte des interreligiösen Singens entwickelt.
Die wichtigsten Ergebnisse dieser Arbeit werden in dieser Veranstaltung praxisorientiert aufbereitet. In mehreren Gesprächsetappen berichten die Trimum-Akteure aus ihren Erfahrungen und stehen dem Publikum Rede und Antwort. Zwischen diesen Gesprächsteilen wird miteiander gesungen – hebräisch und arabisch, türkisch und „trialogisch“. Ein lebendiger und praxisnaher Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten einer interreligiösen Begegnung mit musikalischen Mitteln.

Es wirken mit:
Nikola David, Ahmet Gül, Assaf Levitin, Saad Thamir, Alon Wallach und viele andere.

Moderation:
Bernhard König und Brigitte Rauscher